swlm Hintergrundbild

Eine  Veranstaltung  des
Rostocker Citylauf e.V.
in Kooperation mit

proevent logo sehr klein

  • images/swlm/slider/header/adidas_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/co-sponsor-bmw.gif
  • images/swlm/slider/header/co-sponsor-erdinger.gif
  • images/swlm/slider/header/medien_ostewelle_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/ostseezeitung_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/header/sponsorenheader_eon.jpg
  • images/swlm/slider/header/viactiv_01_web_neu.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_001.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_002.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_004.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_005.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_006.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_007.jpg
  • images/swlm/slider/start1/newslider_03.jpg

logo ev transparent

präsentiert den
26. Rostocker Citylauf

 

Halbmarathon
10km Volkslauf

7km Volkslauf
3,5km Schnupperlauf

5x3,5km-Staffellauf

 

news projekt für afrikaÜber Jahre hinweg haben die Läufer aus Afrika den Rostocker Citylauf dominiert. Für die Entwicklung des Citylaufes war das eine gute Grundlage. Jetzt möchten die Organisatoren in umgekehrter Richtung etwas zurückgeben. Der Rostocker Citylauf e.V. sammelt ein ganzes Jahr Spendengelder für ein Schulprojekt in Afrika. Charles Omwoyo aus Kenia, ehemaliger Spitzenläufer u.a. 3-facher Sieger beim Citylauf über 10km, soll dabei unterstützen...

Die Sieger des Rostocker Citylaufes kamen in den Jahren 1993 bis 2008 regelmäßig aus Kenia, Tanzania oder Ruanda. Nur einmal war es den Spitzenläufern aus Polen gelungen, diese Serie zu durchbrechen. Einer der ganz großen Namen der internationalen Laufszene in den 90er Jahren, Charles Omwoyo aus Kenia, drückte von 1993 bis 1998 auch dem 10 km Rennen beim Rostocker Citylauf seinen Stempel auf. Neben zahlreichen Meisterschaften und hochklassigen Meetings in Europa gewann er in Rostock immerhin drei Mal das Eliterennen über 10km. Noch heute wird Charles Omwoyo in den IAAF - Bestenlisten mit seinen Laufzeiten geführt.

Im 25. Jubiläumsjahr des Rostocker Citylaufes wollen die Organisatoren ein Stück der "Starthilfe" für die Rostocker Laufveranstaltung zurück geben. "Dank der engagierten Arbeit hier vor Ort und guter Kontakte zu den Managern vieler internationaler Laufasse, konnten wir 15 Jahre lang Topläufer aus über 20 Nationen in Rostock an den Start bringen", so Roman Klawun. Nachdem der Citylauf "aus den Kinderschuhen entwachsen" war, konzentrierten sich die Organisatoren auf neue Schwerpunkte. Jetzt möchten die Organisatoren auf ihre Art "Danke" sagen. Mit Spendengelder soll ein Schulprojekt in Afrika unterstützt werden. "Bildung ist der Schlüssel für jede Entwicklung. Hier wollen wir ansetzen und einen Beitrag leisten", so Roman Klawun. Mit Hilfe einer in Afrika tätigen Organisation und Unterstützung von Charles Omwoyo soll in den kommenden Wochen ein Projekt ausgewählt werden. Ende des Jahres 2017 will sich der Rostocker Citylauf e.V. auf den Weg nach Afrika machen, um die Spenden zu übergeben. Dann soll es auch in der Nähe von Nairobi nach fast 20 Jahren ein Wiedersehen mit dem einstigen Spitzenläufer geben.

Der Rostocker Citylauf e.V. sammelt bei allen Laufprojekten des Jahres 2017 Spendengelder für das Schulprojekt in Afrika und erhöht am Ende die Spendensumme nochmal auf einen runden Betrag. Bei der Anmeldung zum 25. Rostocker E.ON Citylauf ist eine standardmäßige Spende in der Höhe von 2,50€ in der Startgebühr für jeden Teilnehmer enthalten. Darüber hinaus kann jeder Interessierte, d.h. neben den LäuferInnen und Läufern auch ZuschauerInnen, BesucherInnen, Supporter, etc., die Spendenaktion mit einer selbst gewählten Spende unterstützen. Die Spendensumme wird transparent auf der Rostocker Citylauf- Seite zu sehen sein.

Für Spenden kann der Verein lt. Freistellungsbescheid des Finanzamtes Spendenquittungen ausstellen. Die Spenden können eingezahlt werden auf:

Rostocker Citylauf e.V.

IBAN: DE46 1307 0024 0130 1316 00

BIC (SWIFT): DEUT DE DB ROS

Verwendungszweck: Schule für Afrika


Fotoquelle: http://bit.ly/2exKHje

info schule fuer afrika

pro event

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «